Pharmonta Neubau

    Um auch in Zukunft unseren hohen Qualitätsansprüchen bei ständig steigendem Produktionsvolumen gerecht zu werden, haben wir uns im Jahr 2019 entschlossen einen Neubau der Firma Pharmonta umzusetzen. Am neuen Standort, im Industriegebiet von Gratwein, entsteht ein modernes Betriebsgebäude mit einer Gesamtfläche von 2700 m² bestehend aus Büro- und Verwaltungsräumen, Produktionsräumen sowie Lagerflächen. Im Frühjahr 2021 erfolgt die Übersiedelung aller Geschäftsbereiche zum neuen Standort.

    Mit der Entscheidung die gesamte Produktionsstätte neu zu errichten, können wir positiv auf die weitere Entwicklung der Firma Pharmonta blicken. Die damit einhergehende Modernisierung der Produktions- und Lagerkapazitäten sowie Optimierung der Prozessabläufe im gesamten Unternehmen, ermöglicht es uns das Produktionsvolumen in den nächsten Jahren deutlich zu erhöhen und eine GMP-gerechte Herstellung zu gewähren.

     

    Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

    Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at

    Projekttitel:
    Neubau pharmazeutischer Erzeugungsbetrieb

    Geplant ist der Neubau eines pharmazeutischen Erzeugungsbetriebes. Errichtet wird ein teilweise zweigeschoßiges Betriebsgebäude mit einer Gesamtfläche von 2700 m² bestehend aus Büro- und Verwaltungsräumen, Produktionsräumen sowie einem Hochregallager.

    Projekttitel:
    Errichtung einer Photovoltaikanlage

    Geplant ist die Errichtung einer Photovoltaikanlage mit 113,52 kWp. Die Gesamtmodulfläche beträgt 663 m² mit 344 Modulen, wodurch sich eine jährliche Einsparung von ca. 75 t CO2 ergeben wird.